test

Jerry (17.04.)


Vom Tierheim als unvermittelbar eingestuft
Im Tierheim hieß es, er sei nicht mehr vermittelbar, es war schon von Einschläfern die Rede ...  Jerry war schon einmal vermittelt, wurde aber zurückgebracht, weil er seinen neuen Besitzer gebissen haben soll. Und weil er angeblich auch mit den anderen Katzen im Tierheim nicht verträglich sei, musste er sein Leben in einem engen, kleinen Kaninchenkäfig fristen ...

Wie wir auf Jerry gestoßen sind? Eine unserer Mitarbeiterinnen hatte erfahren, dass im Tierheim in ihrer Nähe ein paar Katzen sitzen, denen es nicht gut geht, für die das Tierheim aber keine Vermittlungschancen sah. Also schaute sie sich diese Katzen einmal an, und wir entschieden, nach unseren Möglichkeiten zu helfen.

Eine dieser Katzen war Jerry. Und nachdem sich unsere Mitarbeiterin ein Weilchen mit ihm befasst hatte und keinerlei Aggression bei ihm feststellen konnte, nahmen wir Jerry sofort mit und brachten ihn auf eine Pflegestelle.

In der Pflegestelle hat er bisher weder gebissen noch die anderen Katzen angefallen. Wer weiß, was in seinem kurzzeitigen "Zuhause" tatsächlich passiert war, und wer weiß, wie sehr ihn die Enge im Tierheim zu schaffen gemacht hat. Auf jeden Fall zeigt sich Jerry eher verängstigt.

Und nun haben wir auch für Jerry das richtige Zuhause gefunden: einen Einzelplatz bei katzenerfahrenen, geduldigen Menschen, die Jerry Zeit geben, wieder Vertrauen zu fassen.Wir wünschen Jerry alles Gute und danken seiner neuen Familie, dass sie ihm eine Chance auf ein schönes Leben in liebevoller, ruhiger Umgebung gegeben haben.

Aktualisierung 18. April 2010
Wie uns die Familie heute kurz schrieb, zeigte sich Jerry in den ersten drei Stunden im neuen Zuhause zwar noch etwas vorsichtig, aber doch schon recht neugierig. Und heute spazierte er ohne Angst durch die Wohnung, weiß, wo sein Futterplatz ist und auch wo seine Katzentoilette steht, lässt sich streicheln und auf den Arm nehmen und ist richtig schmusebedürftig ... Kevin und Angie sagen "danke für den tollen Kater" ...

Es treibt uns noch nachträglich die Tränen in die Augen, wenn wir daran denken, was Jerry im Tierheim gelitten hat und dass man ihn sogar einschläfern wollte, weil er "bissig" und "unverträglich" ist ...




 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack