test

Wuit


Kurzinfo
Geboren: 11. August 2009
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano-Mischling
Schulterhöhe: ca. 55 - 60 cm
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: nein
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: Beinstumpf ohne Zehen
Pflegestelle: 69126 Heidelberg

Wuit - ein Bild des Jammers

Als schöner Maremmano war er im Sommer 2016 ins Canile gekommen. Und als wir nun während der Projektreise dort waren, um die Hunde mit den Antiparasitika zu versorgen, trauten wir unseren Augen nicht. Dieses Häufchen Elend im Isolamanto sollte Wuit sein? Sein blutiger Beinstumpf ohne Zehen, der Knochen blutig auf dem harten Betonboden, die Zehen des linken Hinterbeins auch schon blutig entzündet, die offenen Wunden überall, das stumpfe, schmutzige Fell, die knochig eingefallenen Flanken ... und dann dieser Blick aus tieftraurigen Augen, die zu flehen schienen "bitte, bitte helft mir" ... Wir konnten alle unsere Tränen nicht zurückhalten.

Wir sehen so viel Elend. Glauben immer, dass es nicht schlimmer gehen könne. Und dann gibt es solche Fälle wie Wuit, bei denen uns die Verzweiflung dann völlig übermannt ...

Natürlich wollen wir Wuit so schnell wie möglich nach Deutschland holen. Ihn in eine gute Klinik bringen. Retten, was noch zu retten ist. Durch OP, Medikamente, orthopädische Hilfe für seinen Beinstumpf. Dass wir dafür extra einen teuren Flug buchen müssen, weil uns kurzfristige Flugpaten fehlen, und wir mit Flugkosten, Klinik- und Orthopädiekosten mit mindestens 1.800 Euro rechnen müssen, ist uns klar. Klar ist auch, dass wir das ohne Hilfe nicht stemmen können. Aber sollen wir wegschauen? Sollen wir Wuit mit seinen Schmerzen allein lassen? Ihn womöglich sterben lassen, weil er sich eine Sepsis holt?

Bitte, bitte, helfen Sie uns, Wuit aus dem Elend zu holen. 

16. Mai 2017:
Wuit durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen und wartet hier nun sehnsüchtig auf seine eigene Familie. 

Wenn dieser wunderschöne Kerl Ihr Herz berührt und Sie ihm ein liebevolles Zuhause schenken können, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Reg
Fon: 09401 605830 (ab ca. 19 Uhr)
Mobil: 0179 7742733
E-Mail: karin.reg@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack