test

Armanie (30.07.)


Wegen "Allergie des Kindes" ins Tierheim gebracht ...
... allerdings ist das "Kind" schon 30 Jahre alt ... Es ist einfach unfassbar, welche Gründe die Leute angeben, um ihre Tiere loszuwerden. So landeten also Armanie und sein Lebenspartner Puma im Tierheim, wo sie kaum eine Chance haben, vermittelt zu werden. Denn erstens sind sie keine Kitten mehr, zweitens sind sie beide nahezu blind, Armani ist zudem nur einäugig, drittens sind sie FIV-positiv und viertens mögen sie keine weitere Katzengesellschaft.

Armanie ist sehr aufgeschlossen, freundlich und verschmust, findet sich auch in neuer Umgebung recht schnell gut zurecht. Sein Partner Puma dagegen ist ziemlich scheu. Während unserer Fotoaktion kam er nicht aus seiner Höhle heraus. Er braucht auch unbedingt Armanie an seiner Seite, der ihm durch seine unkomplizierte und selbsbewusste Art etwas Sicherheit gibt.

Im Moment leben die beiden wunderschönen Kater in einem winzigen Käfig, weil das Tierheim schlichtweg überfüllt ist. Mitarbeiter des Tierheims, dem wir schon einmal bei der Vermittlung von FIV-Katzen geholfen haben, fragten uns, ob wir uns nicht auch dieser beiden Kater annehmen können. Das tun wir natürlich gern und hoffen sehr, dass unter den vielen Besuchern unserer Webseite bzw. der Foren, in denen wir die Kater zusätzlich vorstellen werden, genau die lieben Menschen sind, die den beiden Katern gemeinsam ein Zuhause auf Lebenszeit geben möchten.

30. Juli 2010

Und heute war der große Tag: Armanie und Puma durften das Tierheim verlassen. Ein sehr nettes Paar hatte sich in Armanie und Puma verliebt und ließ sich nicht davon abschrecken, dass die beiden Kater nahezu blind sind und noch dazu FIV positiv. Beim Kennenlernen im Tierheim war dann auch gleich klar, dass die Liebe auf Gegenseitigkeit beruht. Armanie konnte sich gar nicht beruhigen, wollte immer wieder getreichelt werden und Köpfchen geben. Und sogar der eigentlich so schüchterne Puma köpfelte los und drückte seinen Kopf in die Hände seiner neuen Familie. Dass wir alle Tränen der Freude in den Augen hatten, wird wohl niemanden verwundern ...

Armanie und Puma, ihr beiden wunderbaren Kater, auf euch wartet nun ein schönes Leben bei ganz lieben Menschen, die euch sicherlich nicht wegen einer "Allergie" abschieben werden. Danke, liebe Sandra und lieber Uwe, dass ihr eure Herzen an zwei behinderte Katzen verloren habt und ihnen nun alle Liebe und Zuneigung schenken wollt.
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack