test

Ein Unfall schädigte meine Blase schwer ...
Doch dank meiner Pflegemama kann ich gut damit leben. Aber die Hilfsmittel sind teuer: Monatlich rund 100 Euro. Deshalb brauche ich dich als Paten. Hilfst du mir? Danke, dein Orzo
Weiterlesen ...
Mein Handicap ist nicht heilbar, aber ...
... Physiotherapie, Medikamente und gutes Futter geben mir viel Lebensqualität. Doch das kostet viel Geld. Wirst du meine Patin oder mein Pate? Danke, deine Selli
Weiterlesen ...
Geschafft: Nach anderthalb Jahren des Wartens ist Bella in Deutschland angekommen

Diejenigen, die uns seit Vereinsgründung die Treue halten, werden sich an Bellas tragische Geschichte erinnern:  Alles schien so gut für Bella zu laufen, wir hatten sogar schon ein wunderbares Zuhause für sie gefunden. Auch ein Flugpate stand schon bereit. Und dann wurde bei der Kastration festgestellt, dass sie schon gechippt war. Also brauchten wir eine offizielle Bescheinigung des Besitzers, dass er uns Bella überlassen wolle. Und er sagte nein. Er hätte es sich anders überlegt, Bella sei doch "bestens in Schuss" und er könne sie weiter gut für die Jagd gebrauchen. Solltest du dich als nicht mehr tauglich für die Jagd zeigen oder nach der Saison "in schlechtem Zustand sein", dann könnten wir dich gern haben ...

Alles haben wir versucht, um Bella in unsere Hände zu bekommen. Verhandelt, gebettelt, Geld geboten, Daumen gedrückt, gebetet, Kerzen angezündet, positive Energie geschickt ... doch nichts schien zu helfen ... Wir blieben jedoch in losem Kontakt zu dem Besitzer von Bella, fragten immer wieder nach ihrem Wohlergehen.

Und dann im Dezember 2010 das Wunder: Während meines Aufenthalts auf Sardinien durfte ich gemeinsam mit meiner sardischen Kollegin zu ihm kommen und er sagte uns, dass wir Bella haben könnten. Allerdings müsse es ganz schnell gehen, da er das Gehege für einen neuen Hund bräuchte ...

Anderthalb Jahre nach unserem ersten Versuch ... Wir konnten es erst gar nicht glauben. Und natürlich haben wir nicht lange gefackelt und alles in die Wege geleitet, um Bella nach Deutschland zu holen. Am 16. Januar 2011 war es dann soweit: Bella landete in München. Und was das Wunderbarste an der Geschichte ist: Die liebe Dame, die sie schon vor anderthalb Jahren adoptieren wollte, ist nun tatsächlich das neue Frauchen von Bella. In einem schönen Haus mit großem Garten, direkt an einem der herrlichen bayrischen Seen, wird Bella nun gemeinsam mit Nichte Stella, der alten Hündin Rea (die wir aus einem sardischen Canile geholt haben) sowie einem stattlichen Rüden aus Südamerika endlich ihr Leben so richtig genießen können.

Liebe Bella, viele Freudentränen von uns begleiten dich in dein neues, glückliches Leben. Und unser ganz herzlicher Dank gilt Barbara, die dir und den anderen armen Tierschutznasen so viel Liebe schenkt.

 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack