test

Futterkauf und Futterspende


Regelmäßig Futter. Was für die von uns geliebten Katzen und Hunde, die zu unseren Familien gehören, selbstverständlich ist, ist für die vielen Straßentiere auf Sardinien meist nur ein unerfüllter Traum.

Zwar können die Tiere in den von uns betreuten Kolonien darauf vertrauen, dass sie mit dem Nötigsten versorgt werden. Aber oft ist es eben auch nicht mehr als das. Und wenn neue Katzen die Kolonie vergrößern, weil sie irgendwo verjagt wurden und auf der Suche nach einem neuen, sicheren Plätzchen dazustoßen oder einfach von jemandem an diesem Ort ausgesetzt wurden, gelangen wir schnell an die Grenzen unserer Kapazitäten.

Außerdem benötigen wir natürlich auch Futter für die Tiere in unseren Pflegestellen auf Sardinien.

Leider hat Zooplus durch neue Bestimmungen die schöne Möglichkeit genommen, Bestellungen kostenggünstig direkt nach Sardinien liefern zu lassen. Zum einen wurden die Versandkosten nochmals extrem angehoben und zum anderen wurde der Maximalwert pro Bestellung begrenzt, so dass diese Form der Hilfe einfach keinen Sinn mehr macht.

Dennoch können Sie weiterhin helfen, die Versorgung unserer Schützlinge mit Futter sicherzustellen.

1.) Da gibt es das Partnerprogramm von zooplus. Über diesen Link bestellen Sie einfach, was Sie für Ihr eigenes Tier benötigen. Schon ab einem Warenwert von 24,90 Euro bei zooplus erhalten Sie Ihre Bestellung frei Haus geliefert. Und uns wird (ohne Mehrkosten für Sie) eine kleine Provision gutgeschrieben, die wir für die Versorgung unserer herrenlosen Katzen und Hunde verwenden können.

2.) Sie spenden einen Geldbetrag mit dem Vermerk "Futter Sardinien". Wir verwenden diese Spende dann, um auf Sardinien bei einem Fachhändler, der uns gute Konditionen gewährt, Futter einzukaufen und unsere Pflegestellen sowie die Kolonien damit zu versorgen. Für Ihren Spendenbetrag erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Ihre Spende für den Futterkauf können Sie auf unser Vereinskonto überweisen:
proTier e.V.
VR Bank e.G. Dormagen
DE84 3056 0548 2113 6860 17

oder per PayPal an karin.faulstroh@protier-ev.de senden. (Bitte als "Freund", damit keine Gebühren abgezogen werden.)

Danke im Voraus, dass Sie helfen, den Hunger unserer Schützlinge zu stillen.





 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack