test

Paciucchetto (D)


Kurzinfo
Geboren: 01. Oktober 2011
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 63 cm
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ (Leishmaniose fraglich)
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 64760 Oberzent

Wir kennen Paciucchetto (gesprochen Patschuketto) schon lange. Er lebt seit seinem Babyalter bei unseren Partnern in Oschiri. Im Mai 2016 hatten wir ihn auch schon mal fotografiert, immer wieder gab es dann andere Hunde, die dann dringender geholt werden mussten oder die schon eine feste Familie gefunden hatten. Auch ein paar seiner Geschwister hatten schon das Glück, das kleine Rifugio verlassen und nach Deutschland reisen zu können. Manchmal bedarf es dann einfach eines neuen Anstoßes, und der ist nun gegeben: Das linke Auge von Paciucchetto wird trübe, unsere Partner möchten ihn aber nicht auf Sardinien in Behandlung geben, zu schlecht sind schon ihre Erfahrungen. Und so haben wir uns nun entschlossen, dass Paciucchetto mit der nächsten Flug-Möglichkeit reisen darf. Dann werden wir ihn einem Augenspezialisten vorstellen, und wir hoffen, dass wir das Auge retten oder zumindest weiteren Schaden verhindern können.

29. August 2018:

Paciucchetto durfte inzwischen auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen.

19. September 2018:


Der bildhübsche Paciucchetto hat innerhalb kurzer Zeit Vertrauen zu seiner Pflegefamilie gefasst und sich auch schon ganz gut eingelebt. Auch mit dem vorhandenen Hundekumpel kommt er von Anfang an bestens aus.

Auf die ganzen, ihm noch unbekannten Umweltreize (Fahrzeuge, Lärm, Kinder ...), die im Moment auf ihn einprasseln, reagiert er noch recht unsicher - aber wer kann ihm das bei seiner Vergangenheit auch verübeln. Das Laufen an der Leine klappt schon super und auch ein entspannter Spaziergang in der ruhigen Natur ist bereits ganz gut möglich.

Paciucchetto ist aufgeweckt und neugierig. Seine Umwelt beobachtet er sehr genau. Fremde Menschen oder auch Radfahrer sind ihm noch sehr suspekt und er möchte sich dann am liebsten einfach verstecken. Lässt man ihm aber etwas Raum und bedrängt ihn nicht, dann kommt er nach kurzer Zeit zum Schnuppern und lässt sich auch streicheln.

Seinen vertrauten Menschen gegenüber zeigt er sich als sehr verschmuster Kerl, der sich über Zuwendung und Streicheleinheiten richtig freut. Er lernt jeden Tag neue Dinge dazu; als er das erste Mal eine Treppe komplett gelaufen ist, war er so stolz, dass er die Treppe danach noch zigmal hoch und runter gelaufen ist ;-) Auch an das Autofahren gewöhnt er sich langsam und springt mittlerweile sogar freiwillig ins Auto.

Paciucchetto ist ein wunderbarer, herzensguter, ruhiger, gemütlicher Hund, der einfach noch sehr viel lernen und kennenlernen muss.

Die Trübung seines Auges wurde mittlerweile untersucht und es handelt sich um eine Hornhautentzündung, die mittels einer Salbe auch schon viel besser geworden ist.

28. Februar 2019:

Der gutmütige Paciucchetto wartet noch immer auf sein liebevolles Für-Immer-Zuhause und hat sich inzwischen zu einem guten Wachhund entwickelt. Er ist ein großer, wunderschöner Hund, der in manchen Situationen noch etwas schüchtern reagiert.

Wenn Sie diesem wunderschönen Hund ein endgültiges, liebevolles Zuhause geben möchten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Dr. Eva Siefert
Fon: 06201 183265
Mobil: 0151 41833364
E-Mail: dr.eva.siefert@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack