test

Marika (D)


Kurzinfo
Geboren: 14. Oktober 2021
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 53 cm (Stand: 29.06.2022)
Geschätzte Endgröße:
ca. 55-58 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja, wenn hundeerfahren
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, wenn älter
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 75335 Dobel

Im 2. Quartal 2021, als noch immer kein Ende der Corona-Krise in Sicht war, Corona-Maßnahmen das Leben einschränkten und die Hilfen für herrenlose Tiere nur sehr begrenzt möglich waren, hatte man über unsere Partner in Stintino ein größeres Projekt an uns herangetragen: Es ging um die Hilfe für Streunerhunde, die sich bei einer Strafkolonie im Zentralbereich von Sardinien angesiedelt hatten. Die erwachsenen Hunde sollten alle kastriert werden, um so den Vermehrungskreislauf zu unterbrechen und die Population zu begrenzen. Für zahlreichen Welpen, knapp 20 an der Zahl, die noch zu jung waren, um kastriert zu werden, und daher bei einem Verbleib in der Kolonie das Vermehrungsproblem erneut in Gang setzen würden, erklärten sich Paola und Pierpaolo bereit, sie in ihre Obhut zu nehmen. Und wir sagten zu, in gewohnter Weise zu unterstützen, d. h. Kosten zu tragen und gute Familien für die Welpen zu finden. In einem zweiten Schritt sollten die erwachsenen Hunde aus der Kolonie geholt werden, die besonders menschenbezogen und somit familienfreundlich sind.

Alles lief ziemlich gut nach Plan. Doch dann der Schock: Es war den Leuten vor Ort nicht gelungen, alle erwachsenen Weibchen einzufangen und kastrieren zu lassen. Als wir informiert wurden, war es auch schon zu spät, noch operativ einzugreifen. Also holten unsere Partner auch diese Weibchen noch nach Stintino, und innerhalb weniger Tage kamen dann etliche Welpen zur Welt.

Eines dieser Weibchen ist Malika. Sie und ihre sieben Babys lernten wir dann während unserer Team-Arbeitsreise Ende Oktober 2021 kennen. Allerdings waren die Babys da gerade mal ca. zwei Wochen alt. Es war also viel zu früh, um einzelne Fotos zu machen.

Wir beschäftigten uns daher nur ein bisschen mit der schönen, sehr freundlichen und aufgeschlossenen Mama Malika, die unsere Streicheleinheiten auch sehr genoss, aber besonderes Interesse an den Leckerchen hatte, die ihr von Wolfgang zugesteckt wurden.

Inzwischen sind aus den winzigen Babys sehr niedliche Hundekinder geworden. Die vier Mädchen Marika, Micea, Mila und Myrta sowie die drei Buben Mirko, Mork und Mudi haben sich gut entwickelt, und bald wird die Familie bereit sein, den nächsten Schritt in ihrem Leben zu gehen. Sobald sie alt genug sein werden (was im Februar der Fall sein wird), möchten wir Marika, Micea, Mila, Myrta, Mirko, Mork und Mudi, möglichst gemeinsam mit ihrer Mama Malika, nach Deutschland holen, damit sie hier ihre Traumzuhause für immer finden können. Wir wünschen uns für alle ganz liebe Menschen, die ihnen engen Familienanschluss bieten.

Videolink: https://youtu.be/jZ7TqGdqWsA

26. Mai 2022:

Mama Malika und Schwesterchen Micea durften schon nach Deutschland reisen und haben hier ihre Traumzuhause gefunden. Wann werden Mila, Marika, Myrta, Mirko, Mork und Mudi auch solches Glück haben?

11. Juni 2022:
Marika durfte auf Ihren deutschen Pflegeplatz reisen.

29. Juni 2022:

Marika kommt Tag für Tag immer mehr in ihrer Pflegefamilie an, doch sie braucht nach wie vor Zeit. Zu ihrem Pflegefrauchen hat sie schon Vertrauen aufgebaut und sie sucht ihre Nähe. Mit ihr zeigt sie sich auch sehr verschmust und fordert Streicheleinheiten ein. Bei den restlichen Familienmitgliedern ist sie noch vorsichtig, vor fremden Menschen hat sie Angst.

Mit dem vorhandenen (sehr freundlichen) Rüden bricht das Eis nach und nach. Im Freien ist die Situation schon relativ entspannt, auch orientiert sie sich nach ihm, aber im Haus findet sie seine Nähe noch sehr unheimlich. Mit Hilfe einer Hundetrainerin wird täglich daran gearbeitet und es gibt schon kleine Erfolge. Marika wird sicherlich bald verstehen, dass ihr neuer Hundefreund nichts böses von ihr möchte. Bei Katzen verhält sie sich neutral und hat keine Probleme mit ihnen. Rennen sie spielend durch die Zimmer, fängt Marika an hinterher zu rennen. Eine der Katzen begleitet Marika auch regelmäßig beim Gassigehen :-)

Im Alltag muss Marika noch gut Fuß fassen. Im Haus ist sie mittlerweile recht entspannt. Draußen ist es noch ein etwas längerer Weg: Autos, Fahrradfahrer, laute Geräusche (Baustellenlärm), Fußgänger und alles andere, was sich noch so draußen bewegt, machen ihr Angst. Sie muss noch vieles kennenlernen und an Sicherheit gewinnen, aber das wird sie schaffen - wie so viele andere Hunde es auch geschafft haben. Es braucht einfach Übung, Zeit, Geduld und viel Liebe.

Für Marika suchen wir hundeerfahrene und einfühlsame Menschen, die ihr Sicherheit geben. Ein Zuhause in einer ruhigeren Umgebung, idealerweise mit eigenem Garten, wäre toll. Wir sind uns sicher, dass Marika - hat sie ihre Unsicherheiten und Ängste einmal abgelegt - eine wundervolle Begleiterin fürs Leben sein wird.

Wenn Sie Marika ein Zuhause schenken und sie kennenlernen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 18 Uhr)
Mobil: 0170 3860065 (ab 18 Uhr)
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.


 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack