test

Alfa


Kurzinfo
Geboren: 01. Oktober 2011
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: Sardinien

Nachdem unsere schon für April 2020 geplante Projekt-Gruppentour wegen Corona-Maßnahmen storniert werden musste, hatte es Mitte Oktober 2020 dann geklappt: Wir machten uns - allerdings wegen der nach wie vor geltenden Corona-Vorsichtsmaßnahmen - nur in einem kleinen Team - auf nach Sardinien. Von all unseren Partnern und Helfern wurden wir schon sehnsüchtig erwartet, denn es gab so viele Neuzugänge, die wir kennenlernen sollten. Und auch für unsere Katzen und Hunde, die schon auf unserer Webseite präsent sind, wollten wir Zeit haben, um zu sehen, wie sie sich entwickelt haben, und um notwendige Aktualisierungen vornehmen zu können.

Viel Zeit hatten wir für unsere Partner in Oschiri eingeplant. Zum einen wollten wir ein wenig helfen, die Gehege vom Unkraut zu befreien. Zum anderen war aber uns aber wichtig, uns mit den Hunden beschäftigen zu können. Unsere Partner hatten uns nochmals für einige ihrer Schützlinge, von denen der eine oder andere schon recht lange bei ihnen lebt, um Hilfe gebeten. Es sind so tolle Hunde dabei, für die wir uns - wie unsere Partner in Oschiri - von Herzen wünschen, dass sie eine Chance auf ein richtiges Zuhause bei einer lieben Familie bekommen. Die meisten von ihnen kannten wir bereits. Einige hatten sich in der Vergangenheit jedoch sehr scheu gezeigt, und wir waren gespannt, wie der eine oder andere Hund sich entwickelt hatte.

Einer dieser Hunde ist Alfa, der seit seinem Babyalter im kleinen Rifugio in Oschiri lebt. Sie waren neun Geschwister, als sie damals in einem Karton vor das Tor gestellt wurden. Einige der Kleinen sind verstorben, ein paar der Geschwister leben nach wie vor im Rifugio.

Alfa hat also nie ein anderes Leben kennengelernt. Zu unseren Partnern und den wenigen Helfern, die gelegentlich dort sind, hat er auch Vertrauen. Aber mit Fremden wie uns ist er sehr vorsichtig. Doch auch wenn Alfa kein Hund ist, der sofort auf jeden zuläuft und gestreichelt werden möchten, würden wir ihm gern die Chance geben, das Rifugio verlassen zu können, damit er noch ein paar schöne Lebensjahre in familiärem Umfeld genießen kann.

Vielleicht bei Ihnen? Hilfreich wäre, wenn Sie über Herdenschutzhund-Erfahrung verfügen bzw. bereit sind, sich mit der Rasse auseinanderzusetzen und die Empfehlungen umzusetzen. Und Sie sollten ebenso bereit sind, die Geduld und Liebe und vor allem die Zeit zu investieren, die Alfa brauchen wird, um Vertrauen zu fassen. Passende häusliche Gegebenheiten sollten vorhanden sein.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 18 Uhr)
Mobil: 0170 3860065 (ab 18 Uhr)
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack