test

Lollo (D)


Kurzinfo
Geboren: Anfang März 2021
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischlung
Schulterhöhe: 33 cm (Stand: 29. Juni 2021)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Handicap: gebrochenes linkes Hinterbein
Pflegestelle: 75438 Kleinvillars

Jetzt, Ende Mai 2021, scheint nun die dritte Corona-Welle abzuflachen, und erste Schritte in Richtung Ende der Einschränkungen werden gegangen. Für uns bedeutet das, dass wir vielleicht in wenigen Wochen auch wieder nach Sardinien reisen können, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge persönlich kennenzulernen. Aber wir wollen nichts überstürzen, denn von völliger Entwarnung kann noch keine Rede sein. So sind wir froh und dankbar, dass unsere Partner alle tapfer weiterarbeiten, Katzenkolonien versorgen, die Kastrationsaktionen fortführen und nach wie vor sowohl Findlingen als auch Tieren, die von ihren Familien abgegeben werden, helfen und sie aufnehmen.

Auch im Canile Arzachena kommen immer wieder neue Hunde an, wie diese beiden Geschwisterchen. Mit Sicherheit sind sie in einer Familie geboren und dann ausgesetzt worden. Beide waren auf den ersten Blick in gutem Zustand, doch bei näherem Hinsehen zeigte sich dann, dass der kleine Hundebub zwei Probleme hat. Eines ist eher optischer Natur, nämlich ist der Hautsack, in dem der Penis liegt, nicht wie üblich am Bauch anliegend, sondern hängt herunter. Das andere Problem ist, dass sein linkes Hinterbein gebrochen zu sein scheint. Und inwieweit seine „Probleme“ operativ behoben werden können, werden wir sehen, wenn der Kleine in Deutschland angekommen ist.

Ansonsten ist Lollo, wie er genannt wurde, ein hübsches und fröhliches Kerlchen, das sich nun gemeinsam mit Schwesterchen Vicky bei einer unserer lieben Pflegestellen verwöhnen lässt. Unsere Partner im Canile hatten uns nämlich gebeten, ob wir die beiden Hundekinder schon übernehmen könnten, weil sie in einer privaten Pflegestelle natürlich viel individueller betreut werden und es im kleinen Gehege bei der Pflegemama auch viel gemütlicher hätten. Dieser Bitte sind die Kolleginnen natürlich gern nachgekommen.

Aber auch wenn es Vicky und Lollo wirklich gut in ihrer Pflegestelle haben, soll die Unterbringung dort nur vorübergehend sein. Sobald wie möglich möchten wir Vicky und Lollo nach Deutschland holen, damit sie hier ihre schönen Zuhause für immer mit engem Familienanschluss finden können..

10. Juli 2021:


Endlich, nach mehr als acht Monaten, die wir wegen der Corona-bedingten Einschränkungen nicht reisen konnten, waren wir nun wieder vor Ort. Konnten unsere Partner wiedersehen und die Hunde persönlich kennenlernen, die wir bislang nur von Fotos kannten. So auch den kleinen Lollo.

Lollo ist ein ganz fröhliches, aufgewecktes Kerlchen, das man sofort ins Herz schließt. Sein Hinterbeinchen ist derzeit durch einen Verband geschützt, damit er es sich beim Toben mit Schwesterchen Vicky nicht aufscheuert. Ob sein Beinchen tatsächlich mal gebrochen war, wie zunächst vermutet, oder geburtsbedingt geschädigt wurde, und ob es durch eine Operation gerettet oder doch amputiert werden muss, können wir erst entscheiden, wenn Lollo hier in Deutschland einem versierten Tierarzt vorgestellt wurde. Aber selbst, wenn eine Amputation die beste Lösung sein wird, so wird Lollo damit nicht "behindert" sein. Im Gegenteil, im Moment erscheint das baumelnde Beinchen eher hinderlich.

17. Juli 2021:
Lollo durfte auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sarah Bender
Mobil: 0176 60986560
E-Mail: sarah.bender@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack