test

Olmo (D/adopt.)


Kurzinfo
Geboren: 12. März 2022
Geschlecht: männlich
Rasse: Fonnese Mix
Schulterhöhe: 49 cm (Stand: 31.10.2022)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle:
73312 Geislingen

Unsere Partner in Stintino helfen, wo sie können. Während der Pandemie mit all ihren Einschränkungen waren sie oft an ihre Kapazitätsgrenzen gekommen, hatten aber nie aufgegeben. Es sah Anfang des Jahres so aus, als ob bald alles wieder „normal“ laufen würde. Dass es – bedingt durch den Krieg in der Ukraine mit all seinen weltweiten schrecklichen Auswirkungen - noch schlimmer kommen könnte, als zu Pandemiezeiten: Das hätte niemand erwartet. Aber was sollen unsere Partner tun? Sollen sie ignorieren, wenn ein Hilferuf sie erreicht? Sollen sie wegschauen, wenn sie selbst ein herrenloses Tier finden? Das bringen sie nicht übers Herz. Und sie hoffen natürlich, dass wir ihnen weiterhin zur Seite stehen und versuchen, für die Hunde und Katzen, die sie aufnehmen, gute Zuhause zu finden. Wir tun was wir können. Aber die Lage ist erdrückend …

Diese sechs Geschwister waren von einer Tierschutzhelferin in Oschiri in der Campagna gefunden worden. Sie nahm die Kleinen auf und versorgte sie, bis ein wenig Platz im Rescue war, so dass die Hundekinder dann umziehen konnten.

Die drei Mädchen und drei Buben - Olimpia, Orazia, Ottaviana, Olivio, Olmo und Oro – fühlen sich im Rescue sehr wohl. Sie haben viel Auslauf, können nach Herzenslust spielen und dann abends im kleinen Gehege unter dem Sonnensegel friedlich schlafen. Tagsüber wird das Sonnensegel auch mal zur großen Hängematte. Die kleine Ottaviana hatte als Baby wohl mal einen Unfall. Als sie gemeinsam mit ihren Geschwistern gefunden wurde, konnte sie gar nicht laufen. Untersuchungen ergaben dann, dass sie einen multiplen Beckenbruch erlitten hatte. Die Brüche sind verheilt, aber ihr linkes Hinterbein zeugt noch von ihrer alten Verletzung. Sie ist trotzdem aber flink unterwegs und steht ihren Geschwistern in puncto Herumtoben in nichts nach. Sobald sie in Deutschland sein wird, werden wir durch einen Spezialisten prüfen lassen, inwieweit eine Operation den Zustand noch verbessern könnte.

Paola beschreibt die Geschwistergruppe als unglaublich freundlich und liebenswert. Sie sind verträglich mit den anderen Hunden auf dem Gelände, ebenso mit den Katzen, und Kinder mögen sie ganz besonders gern.

Natürlich soll das Rescue auch für die sechs Geschwister nur eine Zwischenstation sein. Wir wünschen uns für Olimpia, Orazia, Ottaviana, Olivio, Olmo und Oro, dass sie möglichst bald ihre Reise nach Deutschland antreten können. Hier sollen sie dann bei lieben Menschen, die ihnen engen Familienanschluss schenken, ihre Traumzuhause finden. Und das für immer.



29. Oktober 2022:
Olmo durfte auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen.

01. November 2022:

Olmo hat sich in Windeseile auf seiner Pflegestelle eingelebt und fühlt sich dort schon pudelwohl. Einen Tag hat er nach seiner Ankunft gebraucht, um sich zu akklimatisieren, inzwischen bewegt er sich im temporären Heim, als wäre er nie woanders gewesen.

Sein Pflegefrauchen ist völlig baff, wie schnell sich der tolle Kerl ins bereits vorhandene Rudel integriert hat und wären da nicht schon die beiden vorhandenen Hundedamen, könnte sie bei Olmo glatt schwach werden. Olmo steht natürlich noch ganz am Anfang seiner Entwicklung und muss Dinge wie Stubenreinheit, Leinenführigkeit, Alleine bleiben, Autofahren etc. noch lernen. Aber an allem wird bereits fleißig trainiert.

Olmo ist ein schlaues und neugieriges Kerlchen, er lässt sich gut mit Ruhe an alles heranführen und kommt auch schon mit den vielen Umweltreizen zurecht. Natürlich ist er oftmals noch unsicher, aber das kann man ihm nicht verdenken, schließlich beginnt er gerade ein komplett neues Leben. Gibt der Mensch Olmo eine souveräne Stütze und somit Sicherheit, wird der hübsche Strubbel ganz schnell selbstsicherer werden.

Olmo ist ein absolut aufgeschlossener, zutraulicher und anhänglicher Hund. Er genießt Streicheleinheiten in vollem Maße und fordert sie auch gerne ein. Menschen und Artgenossen begegnet er durchweg freundlich und interessiert. Meist ist der gesamte Körper in Bewegung vor Freude, wenn er Aufmerksamkeiten und Zuwendung bekommt.

Für Olmo suchen wir Menschen, die einen treuen Gefährten, der sich gerne eng bindet, an ihrer Seite zu schätzen wissen und Spaß daran haben, mit diesem liebenswerten Rüden die Welt zu entdecken.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem tollen vierbeinigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass ein Junghund im Haus nicht nur Freude, sondern auch Arbeit und vor allem große Verantwortung für ein glückliches und hoffentlich langes Hundeleben bedeutet, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sarah Bender
Mobil: 0176 60986560
E-Mail: sarah.bender@protier-ev.de

Oder laden Sie hier gleich den Fragebogen für die Hundeadoption herunter, füllen Sie ihn aus und mailen ihn an die im Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte nennen Sie dabei immer den Namen Ihres Wunschhundes.
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack