test

.

alt

Lebenshilfe für Hund Frodo

Frodo war als winziger Welpe auf der Straße gefunden worden. Eine mitleidige Frau hatte ihn gerettet, bevor er von einem Auto überfahren wurde, und dann zu ihrem Vater, einem Schäfer, in die Campagna gebracht. Nach ein paar Tagen wurde dann festgestellt, dass mit dem Kleinen etwas nicht stimmt, und beinahe wäre er den Attacken der anderen Hunde, die dort leben, zum Opfer gefallen. Er war ja noch so klein, er hatte sich nicht wehren können und tiefe Bisswunden erlitten. Der Schäfer bat dann seine Tochter, den Kleinen wieder abzuholen. Das tat sie auch, nahm ihn zunächst mit zu sich nach Hause, aber konnte – oder wollte – ihn nicht behalten und brachte ihn ins Rifugio.

Dort nahm man sich des Kleinen natürlich an, und umgehend wurden diverse Untersuchungen und Tests veranlasst, um die Ursachen für Frodos Zustand zu finden. Tests auf Toxoplasmose und Neosporose waren negativ. Sein linker Hinterfuß zeigt eine leichte Fehlbildung, und zudem hat er eine kleine Gaumenspalte.

Nach Ankunft auf seiner deutschen Pflegestelle im September wurde er erneut dem Tierarzt vorgestellt. Leider sind wohl auch Nerven geschädigt, weshalb Frodo inkontinent ist. Wir hoffen aber, dass sich der Zustand durch eine Regeneration der Nerven noch verbessert. Für Frodo wird nun alles getan, dass er sich gut weiterentwickelt.

Frodo benötigt Spezialfutter und Windeln, auch wäre ihm mit einer Physiotherapie gut zu helfen. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende oder Ihrer Patenschaft, die Kosten zu stemmen, die anfallen werden, um Frodo ein gutes Leben zu ermöglichen.

Die bisherigen Kosten (Untersuchungen, Spezialfutter, Windeln) belaufen sich auf ca. 500 Euro. Monatlich benötigt er aktuell ca. 100 Euro für das Spezialfutter und Rüdenwindeln. Da wir für Frodo einen Gnadenbrotplatz suchen, werden wir diese Kosten vermutlich lebenslang tragen (müssen).

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, Frodo zu helfen.

Bitte spenden Sie unter dem Stichwort „Hilfe für Frodo“

via PayPal: karin.faulstroh@protier-ev.de
(Bitte dabei angeben "für Familie/Freunde", dann werden keine Gebühren von Ihrer Spende abgezogen.)

Spende* per Überweisung an:
proTier e.V.
VR Bank eG Monheim
IBAN DE84 3056 0548 2113 6860 17
BIC GENODED1NLD

*Für Spenden ab 100 Euro: Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Überweisungstext Ihre vollständige Anschrift an. Ansonsten gilt für Spenden bis 200 Euro auch eine Kopie des Kontoauszugs als Nachweis für das Finanzamt. Vielen Dank.

Wir danken Ihnen schon im Voraus von ganzem Herzen, dass Sie Frodo helfen möchten.

Frodo hat Ihr Herz berührt und Sie können ihm einen Gnadenbrotplatz bieten? Weitere Infos und den Ansprechpartner zu Frodos Vermittlung finden Sie hier.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack