test

Ein Unfall schädigte meine Blase schwer ...
Doch dank meiner Pflegemama kann ich gut damit leben. Aber die Hilfsmittel sind teuer: Monatlich rund 100 Euro. Das ist kein Pappenstiel. Deshalb brauche ich dich als Paten. Hilfst du mir?
Danke, dein Orzo
Weiterlesen ...
Katzenkolonie Capriccioli
Geburtenkontrolle ist das A und O wirksamen Tierschutzes. Bitte, unterstützen Sie unsere Präventionsarbeit durch Ihre Spende oder Patenschaft. Die Katzen von Capriccioli sagen danke.
Weiterlesen ...

Unfallkatze Joy: Neues Jahr, neues Glück


Was wir kaum zu hoffen gewagt hatten, ist eingetreten: Simone, eine tierliebe Frau, stieß auf den Bericht über Joy, die von herzlosen Menschen nach ihrem Autounfall einfach schwerverletzt und blutüberströmt auf der Straße liegen gelassen worden war und wollte der armen kleinen Maus ein gutes Zuhause geben. Sie ließ sich auch nicht davon abschrecken, dass Joy - zumindest derzeit - überhaupt keine Schmusekatze ist, sondern wollte Joy einfach alle Zeit der Welt geben, Vertrauen zu Menschen zu fassen. Und falls Joy entscheiden würde, lieber eine "Fass mich bloß nicht an"-Katze zu bleiben, wäre das für sie auch okay. Hauptsache, Joy wäre in Sicherheit und Geborgenheit und nicht mehr den Gefahren der Straße ausgesetzt. Im geräumigen Haus und im großen, katzensicher eingezäunten Garten würde Joy genügend Möglichkeiten finden, sich nach ihren Wünschen einzurichten. So ist Joy nun am 14. Januar in ihr neues Zuhause gezogen. Und wir sind gespannt, wie sie sich dort einleben wird.
Joys Geschichte finden Sie, wenn Sie einfach auf dieser Seite bis zum übernächsten Artikel herunterscrollen. Wenn Sie uns helfen wollen, die OP-Kosten für Joy zu tragen (denn die sind leider noch nicht gedeckt), freuen wir uns über Ihre Spende. Wenn Sie Joys Entwicklung im neuen Zuhause verfolgen möchten, klicken Sie einfach hier.

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack